31. Jüdische Kulturtage München

18. – 26. November 2017

Zum 31. Mal präsentieren die von der Gesellschaft zur Förderung jüdischer Kultur und Tradition alljährlich organisierten Jüdischen Kulturtage München ein reiches Programm an Konzerten, Filmen, Diskussionen und Literatur, das die Diversität und Vielfältigkeit jüdischer Kultur widerspiegelt.

Freuen Sie sich auf das diesjährige Programm:

Sa., 18.11.,19:30 Uhr, Gasteig
Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett
Eröffnungskonzert

So., 19.11.,11.30 Uhr, Gasteig
Ernst Deutsch – eine Erinnerung
mit Matthias Wegner und Dietrich Mattausch

So., 19.11.,19:00 Uhr, Gasteig
Yerushe (France)
Klezmer und vergessene jiddische Lieder

Mo., 20.11.,19.30 Uhr, Gasteig
Guy Mintus hosting Yoed Sorek
Konzert zweier Ausnahmekünstler

Di., 21.11.,19.00 Uhr, Gasteig
150 Jahre Kurt Eisner – Vortrag: Christian Ude
anschließend Gespräch mit Magnus Brechtken (Institut für Zeitgeschichte, München)

Mi., 22.11.,19.00 Uhr, Gasteig
Kabarettkonzert: Rabbiner Walter Rothschild erzählt aus seinem Leben und singt leider Lieder
Begleitet am Klavier von Max Doehlemann

Do., 23.11.,19:00 Uhr, Gasteig
Lesung Sunnyi Melles aus der Novelle „Rausch“ von Irène Némirovsky, anschließend Gespräch mit Yves Kugelmann

Sa., 25.11.,20:00 Uhr, Gasteig
Sandra Kreisler und Band
Schum Davar – Nicht glatt koschere Lieder

So., 26.11., 19:00 Uhr, Jüdisches Museum
„Unser Verein ist judenfrei!“ Ausgrenzungen im deutschen Sport
Vortrag von Sporthistoriker Lorenz Peiffer

Springe zur Werkzeugleiste